Blockheizkraftwerk (BHKW)

Quelle: www.energie-portal.net

Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine dezentrale, mit einer Verbrennungsmaschine angetriebene Anlage, die Strom erzeugt und die entstehende Abwärme nutzt.
Beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks fallen immer Strom und Wärme gleichzeitig, d.h. gekoppelt an. Zwie Grundelemente sind ein Antriebsmotor und ein Elektrogenerator.

Wie beim  Betrieb eines großen Kraftwerkes wird hier  1/3 Strom und 2/3 Wärme erzeugt. Der energetische Vorteil ist die Nutzung von beiden Komponenten.